Die Golden Ghost Girls...

Wir sind Tina und Bine und Teddy-Girl… 

Die Golden Ghost Girls… 

Auf den Spuren der Anderswelt, der Zwischenwelt… 

Wir gehen den Fragen nach: Wohin geht die Seele nach dem Tod? Ist ein Kontakt möglich? Was befindet sich hinter unserer Wirklichkeit? Wir sind Beide sehr spirituell und glauben an die Seelenlehre, an die Wiedergeburt, daran, dass mit dem Tod nicht alles vorbei ist. Es gibt soviel mehr als wir mit unserem Verstand erfassen können. Wir haben Beide schon selbst paranormale Erlebnisse erfahren, Rückführungen erlebt und sind seit langem Fans der “Geisterakten”. Nun haben wir uns entschlossen, selbst auf „Geisterjagd“ zu gehen. Wir waren sehr überrascht, wie schnell ein Kontakt zur Anderswelt entstand und wie viele Rückmeldungen wir bekommen haben. Und nun sind wir schon gespannt, wo unsere Reise uns noch hinführen wird und wir freuen uns sehr darauf Euch mitnehmen zu können. Wenn Ihr mögt, begleitet uns auf unserer Reise. 

Das Team von den "Golden Ghost Girls"

Bine

Schon früh war Bine von einem Spruch angetan, den sie in einem Jugendbuch über Geister und Spuk in einem irischen Schloss gelesen hatte: „Fürchte du die Lebenden und nicht die Toten“. So begann Bine sich Fragen zu stellen nach dem Sinn des Lebens, wo die Seele nach dem Tod hin geht und ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Und bereits während ihrer Ausbildung war Bine immer wieder mit dem Thema Tod hautnah konfrontiert. Im Laufe ihres Lebens hatte Bine mehrere paranormale Erlebnisse. In einem Fall vernahm sie deutlich Schritte und Alltagsgeräusche im Nebenzimmer, obwohl sich dort niemand befand. In einem anderen Fall öffnete eine Gestalt die Zimmertür einer Pension, in der Bine übernachtete, bewegte sich auf Bine zu, beugte sich über sie und verschwand dann wieder in der Dunkelheit. Bine ist hellfühlig und hat bereits früh ihre Hinwendung zu spirituellen Themen erkannt. Sie hat eine buddhistische Lebenseinstellung, ist als Rückführungstherapeutin ausgebildet, hat bereits Rückführungen durchgeführt und auch eigene Rückführungen erlebt. Bine spürt eine starke Verbindung zu den Engeln und vertraut sich oft ihrer Führung an.

Tina

Schon im frühen Kindesalter versuchte Tina sich selbst gedanklich „zurückzuführen“ in eine Vorstellung davon, wie es vor dem Beginn ihres Lebens war. Dabei erschien ihr immer eine Art Stille, die sie faszinierte. Mit ihrem jüngeren Bruder philosophierte sie häufig darüber, was sich wohl jenseits unseres Lebens befände. Eine heftige paranormale Erfahrung hatte Tina in einem Haus, das sich später als eine frühere Zentrale für die Planung der KZ-Transporte herausstellte. Hier erlebte Tina in einer Art spontanem Wachtraum eine Aura von Gewalt, die ihre bisherige Vorstellungskraft überstieg. Tina erlebte den Moment des Todes eines geliebten Menschen und konnte mit ihren Händen die Seele wie ein warmes Fluidum aufsteigen fühlen, bis ihre Hände nicht mehr an sie heranreichten. Im Lebensalltag und in ihrer Arbeit mit Menschen lässt sich Tina von einer Macht führen, die sie manchmal als die Engel, manchmal als ihre Seelenfamilie bezeichnet. Oft nennt sie diese Kraft auch den „großen Geist“, was aus ihrer Erfahrung mit schamanischen Praktiken stammt.

Staffeln & Folgen von "Golden Ghost Girls" auf GHOSTflix®